Aktuelle Themen

Bambus in der Sonne

Bambus

Die Bambuspflanze wächst im Schnelltempo (bis zu 60 cm pro Tag) und die Fasern stammen aus ausgewählten Plantagen. Dadurch ist die Teppichboden-Kollektion umweltbewusst und hervorragend für den Einsatz in Bereichen geeignet, wo Nachhaltigkeit heute eine bedeutende Rolle spielt.
Durch die effizienten Produktionstechniken werden Abfall und Rußemissionen stark begrenzt, wodurch ein aktiver Beitrag für die Schonung der Umwelt geleistet wird. Bambus trägt auch zu einfacher Pflege bei, bietet eine lange Lebensdauer sowie ein aussergewöhnliches Komfortgefühl.
Der hohe Bambusanteil bietet dieser innovativen Teppichbodenkollektion "Bamboo" eine ganze Reihe von Vorteilen. Die Bambusfaser hat von Natur aus antibakterielle und feuchtigkeitsregulierende Eigenschaften, wodurch die Qualität bereits auf natürliche Art einen aussergewöhnlichen sanften und geschmeidigen Touché erhält.
Durch den schönen Glanz erhalten alle 28 lieferbaren Farben einen luxuriösen seidenartigen Look. Dieser Boden ist ökologisch, funktionell, gesund und luxuriös.


Newton

Mais

Ein synthetischer Teppichboden aus erneuerbaren, nachwachsenden Rohstoffen! Die ökologischen Böden von AMAIZE® bieten eine echte Alternative gegenüber herkömmlichen Fasern.
Sie werden aus einer Faser hergestellt, die auf dem DuPont™ Sorona® - Polymer basiert. Die Faser selbst verfügt über hervorragende Eigenschaften und bietet einen eigenen, natürlichen Widerstand gegen Flecken sowie eine lange Lebensdauer.
Neben dem ökologischen Faseraufbau, überzeugen die AMAIZE®-Böden auch im Produktionsprozess. Im Vergleich zur Herstellung anderer synthetischer Fasern, verbraucht die Fertigung der ökologischen Polymere 30% weniger Energie und stösst 63% weniger Treibhausgase aus.



Diese Teppichböden bieten einen besonders aktiven Fleckenschutz. Er ist Bestandteil der Fasereigen-
schaften (sie nehmen einfach keine Flecken auf) und er bleibt aktiv während der gesamten Lebensdauer des Teppichbodens. Ein ökologischer Boden für Genießer!
Bei der Entstehung von haushaltsüblichen Flecken nehmen ungeschützte Textilfasern die Farbstoffe der Flecken auf. Die Entfernung dieser Flecken erfordert Reiniger, Zeit- und Energieaufwand. Nicht immer ist das Resultat zufrieden-
stellend. Ganz anders verhält sich diese Faser!
Der Fleck wird nicht aufgenommen und bleibt zwischen den Fasern. Selbst hartnäckige Flecken wie Rotwein, Senf und Ketchup lassen sich mit Reinigungsmittel, die Bleichmittel enthalten, entfernen.